Wild Thing – Die Liebe des Drachen

Zwischen der Bevölkerung eines Karpatendorfes und dem Drachenvolk bahnt sich ein erbarmungsloser Krieg an, weshalb Jorgan Dragomir, der schwarze Drache, zu den Söldnern von Ballygannon geschickt wird. Sie sollen den Drachen helfen, ein Blutbad zu verhindern.
Nur hat niemand mit dem Hinterhalt gerechnet, in den Jorgan gerät. Mit letzter Kraft erreicht er den Wald nur wenige Kilometer von seinem Ziel entfernt. In seinem Körper steckt eine verzauberte Kugel, die ihn jede Minute weiter schwächt, während sein Volk verzweifelt auf Hilfe wartet.
Mia, die als Küchenhilfe bei den Söldnern arbeitet, findet den verletzten Drachen, doch der nimmt ihr das Versprechen ab, keiner Seele von ihm zu erzählen. Sie stimmt ihm zu, weil der dominant-sadistische Drachenmensch ihr Herz berührt. Leider ist das ihr größter Fehler, denn Jorgan hat dem tödlichen Zauber nichts mehr entgegenzusetzen.
Wenn Mia ihre große Liebe nicht verlieren will, muss sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Wie kann sie Jorgan retten und den Krieg verhindern?